News

Website durchsuchen

Mit Tobias Müller ist am 02. November im Karting Eupen ein weiterer Nachwuchspilot von der Nürburgring Nordschleife am Start. Neben zahlreichen Erfolgen in der VLN Langstreckenmeisterschaft konnte der 22-Jährige bereits zwei Klassensiege beim prestigeträchtigen 24-Stunden-Rennen in der „Grünen Hölle“ erzielen. Aktuell pilotiert er einen Mercedes-AMG GT4 von BLACK FALCON.

Die Motorsportkarriere von Tobias Müller begann 2006 mit dem Kartsport. Insgesamt absolvierte er hier acht Saisons und bereitete sich somit auf die Karriere im Automobilrennsport vor.

2017 gelang dem Euskirchener dann der Sprung in die VLN Langstreckenmeisterschaft. Im Team von Johannes Scheid sammelte der Nachwuchspilot seine ersten Erfahrungen auf der Nürburgring Nordschleife und feierte schnell die ersten Erfolge.

Auch in der Saison 2018 blieb Tobias Müller dem Traditionsrennstall aus Kottenborn treu und pilotierte gemeinsam mit Lars Peucker und Nico Otto den „Eifelblitz“ in der VLN. Daneben startete er gemeinsam mit Mühlner Motorsport in der Cup3-Klasse beim 24-Stunden Rennen und feierte den Sieg in der Porsche Cayman-Klasse.

Zur Saison 2019 machte der Fahrzeugtechnikstudent seinen nächsten Karriereschritt und wechselte zu der Mannschaft von BLACK FALCON. Hier geht er gemeinsam mit Tim Scheerbarth und Tristan Viidas in der SP10, der Klasse für SRO homologierte GT4 Fahrzeuge, an den Start. Bei nur noch einem ausstehenden Saisonlauf hat das Trio noch Chancen auf den Meistertitel in der Klasse. Zusätzlich feierte er seinen zweiten Erfolg in Serie beim 24-Stunden-Rennen. Zusammen mit seinen Teamkollegen Marek Böckmann, Yannick Mettler und Tristan Viidas siegte er im Mercedes AMG GT4 in der Klasse SP10.

Wir freuen uns sehr, dass Tobias Müller beim 11. VLN-Fanpage Kartevent antreten wird. Nachdem er schon einige Male als Fan dabei war, feiert er nun bei der diesjährigen Veranstaltung seine Premiere als „Profi-Pilot“.

Text: Laura Brunnenmeister, Fotos: 1VIER.COM/Mercedes-AMG Motorsport